Freitag, 14. Oktober 2016

Was wäre wenn, ...?




Was wäre wenn, ...

Du ganz leicht und ohne viel Aufwand dazu beitragen könntest, dass unsere Erde jetzt schon und für alle zukünftigen Generationen und Lebewesen lebenswerter wird?

Was wäre, wenn DU sogar GELD vermehren und verdienen könntest, indem Du Dich an Kunststoff-Recycling beteiligst?

Das Gute an der Frage ist die implizierte Antwort: DU KANNST.

Ende der Geschichte!

Nein wirklich  ...

Sehr wahrscheinlich hast Du auch schon bemerkt, dass unsere Welt immer voller wird mit Plastik. Zig tausende Dinge des täglichen Lebens werden aus Kunststoffen hergestellt - Plastik ist überall.
Der industrielle Kunststoffverbrauch steigt rasant weiter!
Von Verpackungsmaterialien über Spielzeug bis hin zu Möbeln, Küchenutensilien und hightech Unterhaltungselektronik - alles ist aus Kunststoff oder in Kunststoff gekleidet.
Die meisten dieser Waren werden so produziert, dass sie wenige Jahre später entsorgt werden müssen! Wir sind eine "Wegwerfgesellschaft" geworden. Wo landet der Müll, der nicht wiederverwertbar gemacht wird? In Verbrennungsanlagen!
Doch die Verbrennung von Plastik schadet der Umwelt.
Prognosen zufolge soll sich die Menge an Kunststoff in unserer Welt bis 2050 noch verdreifachen. Wenn man bedenkt, dass alleine in den vergangenen 10 Jahren soviel Plastik produziert wurde, wie im letzten Jahrhundert, und dass neben der durch Verbrennung entstehenden Schadstoffe, sich auch Schadstoffe aus den Plastikgebrauchsgegenständen des täglichen Lebens in unserem Blut und unseren Körpern finden, dann werden einem die massiven Herausforderungen klar!

Schau Dir den Film Plastic Planet aus dem Jahr 2010 an, wenn Du ihn noch nicht kennst. Oder einfach nur dieses kurze Video eines Fotografen, um Dir die Notwendigkeit von Veränderung noch deutlicher zu machen.


Haben diese Bilder und das Gehörte das Potenzial auch Dich ganz konkret zu einem bewussteren Umgang mit Plastik anzuregen?
Wie gut, dass es seit Jahrzehnten auch Menschen gibt, die durch solche  Dokumentarfilme aufmerksam machen!
Wie gut, dass es des weiteren auch Menschen gibt, die handeln und bereits Teile der Lösung dieser Probleme anbieten!
Damit bin ich auch beim eigentlichen Thema:
Die Macht, die jeder einzelne von uns hat, liegt zum einen in unserem Konsumentenverhalten.
Das bedeutet konkret, dass Du und ich, mit jedem Kauf eines Produkts die Nachfrage bestimmen und dadurch auch unser JA zur Wiederproduktion des jeweiligen Produkts geben.
Seit mir das klar ist, kaufe ich bewusster ein.

Das hier ist in meiner Wahrnehmung der Höhepunkt des Verpackungswahnes:



Pervers im wahrsten Sinn des Wortes! Wir nutzen also unsere Macht als Verbraucher und kaufen sowas nicht ! Sehr gut!
Zum anderen liegt unsere Macht neben dem, wofür wir unser Geld ausgeben auch darin, wie wir das Geld, das wir nicht ausgeben, investieren.
Wäre es interessant für Dich, wenn es eine Möglichkeit gäbe, dein Geld in ökologischen und ökonomischen Projekt zu vermehren?
DMelde Dich gerne bei mir und erfahre mehr zu diesem expandieren Unternehmen!
Was würde es für Dich bedeuten, wenn Du monatlich nicht nur Geld sparst, sondern dieses Geld auch so sinnvoll einsetzen könntest, dass es Dir und der Zukunft unseres Planeten zum Guten gereicht?
Konkret, was würde es für Dich bedeuten, wenn Du am Recycling von Kunststoffen "mitverdienen" könntest?

Schau Dir hier die Möglichkeiten an, die Dir das Unternehmen RECYCLIX bietet! Wenn Dir gefällt, was Du siehst, registrier Dich jetzt kostenlos hier!  
Gib dazu bitte diesen Code ein: B3A0-5E92-595C
Hast Du Fragen, dann melde Dich bei mir via Email oder Telefon. Du kannst Dich auch hier eintragen, dann nehme ich Kontakt zu Dir auf und versorge Dich regelmäßig mit Informationen zum Thema sinnvoll investieren. (Du bekommst auch den Link zum kostenlosen Ebook zur Wissenschaft des Reichwerdens von W. Wattles)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen